ROMA – Fotoausstellung

Heute wird die Fotoausstellung beim Roma-Kulturfestival „Djelem Djelem“ eröffnet. Roma sind sowohl als Gastarbeiter als auch als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. So heterogen ihre Geschichte ist, so groß ist die Vielfalt ihrer Herkunftskulturen, die eine Bereicherung für unsere eigene Gesellschaft ist. FREELENS Fotografen haben hingeschaut. In Portraits und Geschichten dokumentieren sie Roma in einem ihrer Herkunftsländer, stellen ihre Wohnverhältnisse in Deutschland dar, zeigen Jugendliche und ihre Welt, begleiten erfolgreiche Roma Persönlichkeiten und portraitieren Roma in ihrer Tradition. Meine Reportage „Ein Mann, unzählige Leben“ wird Teil dieser Ausstellung sein. Nähere Informationen zu dem Fotografen Verband FREELENS unter www.freelens.com Programminformationen zum Festival …

Vortrag im Depot zu World Press Photo 2015

Etwas kurzfristig hier noch ein Veranstaltungshinweis: Heute um 11.00 Uhr halte ich im Rahmen der World-Press-Photo-Ausstellung einen Vortrag über mein fotojournalistisches Arbeiten für Magazine und Hilfsorganisationen. Die Ausstellung World Press Photo 2015 ist noch bis Sonntag den 21.06.2015 im Depot zu sehen. www.depotdortmund.de

HOMEBOUND

Morgen wird die Ausstellung HOMEBOUND in der Gage Gallery in Chicago eröffnet. Der Begriff „Homebound“ – auf Deutsch „das Zuhause“ – wird von vielen Menschen mit Familie, Sicherheit und materiellen Annehmlichkeiten in Verbindung gebracht. Für manche bedeutet er jedoch Unterdrückung, Einsamkeit, Angst und Armut. Sie leben in Gefangenschaft, in Kriegs- und Krisengebieten oder im Abfall der Wohlstandsgesellschaft. Vor allem diese Orte, die in den meisten Fällen ungewollt zum Lebensmittelpunkt werden, sind es, die die Ausstellung HOMEBOUND beleuchtet. Die Gage Gallery an der Roosevelt University ist Chicagos bedeutendster Ausstellungsort für zeitgenössische sozialkritische Fotografie. Meine Reportage „Anbu Illam“ über ein Kinderheim in …

Mahlzeit, Deutschland!

Im Rahmen der Fotoausstellung „Mahlzeit, Deutschland!“ wird auch eins meiner Fotos beim STREET FOOD FESTIVAL im Depot-Dortmund zu sehen sein. Am Samstag, 11. April 2015 von 12:00 – 22:00 Uhr und am Sonntag, 12. April 2015 von 12:00 – 20:00 Uhr. Näheres unter: www.depotdortmund.de und www.freelens.com

Ein gutes Foto sollte …

„Ein gutes Foto sollte Emotionen und Stimmungen auslösen. Ob die positiv oder negativ sind, ist dabei zweitrangig.“ Heute ist bei „berufsfotografen.de“ ein Interview mit mir veröffentlicht worden. Nachzulesen unter www.berufsfotografen.com

Multimedia

Multimedia – ein Genre, in dem unterschiedliche Darstellungsformen wie Fotos, Ton, Film und Text miteinander verschmelzen und das damit besondere Chancen eröffnet. Multimediale Darstellungsformen wie das „Online Storytelling“ stellen hohe Anforderungen an den Autor, fordern neue Fertigkeiten, Arbeitsweisen und Blickwinkel. So muss zum Beispiel ein Journalist, der qualitativ hochwertige Multimedia-Arbeiten erstellen will, im Zweifelsfall als Fotograf, Drehbuchschreiber, Tontechniker, Beleuchter, Kameramann, Cutter und Produzent agieren und dementsprechend zumindest über ein Basiswissen in den jeweiligen Bereichen verfügen. Was können multimediale Erzählformen im Gegensatz zu den traditionellen leisten und was nicht? Für welche Themen eignen sie sich? In welchen Kontexten lassen sie sich …